SBFV Bezirkspokal 2021/2022

SVG empfängt Bezirksligsten

Am morgigen Donnerstag, den 29.07.2021 – 18:15 Uhr empfängt die Mannschaft von Grabowski & Herzog den SV Jestetten. Der Bezirksligist ist ein wahrhaftiges Hammerlos.

Wird der SV Jestetten die klare Favoritenrolle ausspielen oder kommt es zum: «Der Pokal hat seine eigene Gesetze?»

Wir werden es rausfinden

Der SV Gurtweil und die 1.Mannschaft freuen sich auf den «hohen» Besuch. Auf ein spannendes und ereignisreiches Spiel. Möge der Bessere gewinnen.

1.Mannschaft – Testspiel Nr. 2

Reserve des SV Waldhaus zu Gast an der Schlücht

Nach dem die Mannschaft von Grabowski & Herzog ihren ersten Test am vergangenen Wochenende in Höchenschwand gewonnen (0:5) hatten, steht nun die zweite Partie der Vorbereitung an. Zu Gast, der SV Waldhaus 2.

Der SVW2 ist ebenso wie die SG Höchenschwand/Häusern 2 in der Kreisliga C angesiedelt. Auch in diesem Test geht es in erster Linie um erste Umsetzungen der Trainingsinhalte, Fitness und Spielpraxis zu tanken. Ebenso wichtig, dass die Akteure beider Teams verletzungsfrei dieses Testspiel überstehen.

Denn leider füllt sich das SVG-Lazarette bereits jetzt schon wieder. Einige Akteure laborieren an Blessuren und Verletzungen.

Nichts desto trotz, geht es langsam aber sicher in die „heisse Phase“ der Vorbereitung. Der Test am Samstag ist auch gleichzeitig die Generalprobe für die anstehende Bezirkspokalpartie gegen den SV Jestetten (Bezirksliga) kommenden Donnerstag (29.07.2021).

Daten zum Spiel:

Der SVG freut sich nach einjähriger Pause endlich wieder Zuschauer & Gäste auf unserem Gelände begrüssen zu können. Bitte haltet euch an die aktuellen Corona Verordnungen und Abstände. Weitere Informationen hierzu könnt ihr bei Geländebetritt erfahren.

Bis Samstag!

SV Gurtweil

 

Erstes Testspiel der neuen Saison 2021/2022

Standortbestimmung gegen die SG Höchenschwand-Häusern 2

Es ist nunmehr 9 Monate her, um genauer zu sein 264 Tage, als sich unsere Jungs das SVG Trikot zuletzt übergestreift haben. Am 24.10.2020 trat man zum letzten Spiel vor der Corona Pause bei der SG Altenburg-Lottstetten an.

Am morgigen Samstag ist man zu Gast bei der Reserve der SG Höchenschwand-Häusern. In dieser ersten Standortbestimmung gilt es herauszufinden, wie fit sich das Kader bereits präsentiert. Können die bisherigen Trainingsinhalte im Testspiel bereits umgesetzt werden? Wie fügen sich unsere Neuzugänge ein? Wo muss man ggf. die Stellschrauben noch drehen? Fragen über Fragen.

Das wichtigste wird jedoch sein, dass sich keiner der Akteure verletzt aber auch die Tatsache es zu geniessen wieder kicken zu können/dürfen.

Wir wünschen der Mannschaft und dem Trainerteam einen guten Start und viel Erfolg.

Vorbereitung startet – Weichen sind gestellt

Start am 02.07.2021 – Herzog & Grabowski bitten zum Aufgalopp!

 

Es ist soweit, am morgigen Freitag, den 02.07.2021 startet die neue Saison der 1.Mannschaft. Das Trainergespann hat sich für eine rund 7 wöchige Vorbereitung entschieden und auch für die Teilnahme am diesjährigen SBFV – Bezirkspokal. Der gesamte Vorbereitungsplan und auch Spielbetrieb selbst, ist natürlich nach wie vor vom Verlauf der Pandemie abhängig.

Hier ein Einblick ins anstehende Program

Endlich geht es wieder los und nun dürfen wir auch noch einen letzten Neuzugang präsentieren. Hendrik „Henne“ Beims wird im August/September wieder zum SVG hinzustossen. Hendrik kehrt nach rund 1,5 Jahren wieder zum SVG zurück. Er war damals Teil der Aufstiegsmannschaft und kehrt nach einem beruflichbedingten Wechsel wieder zum SVG zurück. Herzlich Willkommen, Henne!

Wir wünschen der Mannschaft, den Trainern und Staff eine gute Vorbereitung und einen verletzungsfreien Start in die neue Saison, wir haben alle richtig Bock!

Bleibt gesund und gut Kick

SV Gurtweil

 

Grabowski & Herzog eröffnen Trainingsbetrieb der Aktiven

Erstes Training im Jahr 2021, ein voller Erfolg!

Am vergangenen Dienstag war es soweit, die Pandemie und das damit verbundene Corona-Virus, ließen erstmals im Jahr 2021 Aktivfußball zu. Die Inzidenz im LK Waldshut lag fünf Tage in Folge unter 35, was grünes Licht für unseren Aktivbereich bedeutete.

 

 

Neuzugänge fügen sich nahtlos ein

Diese unsägliche Pandemie und die erneut annullierte Saison brachten in den vergangenen Monaten/Jahren kaum Fluss in unseren Fußball & Aktivbereich.

Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung (wir berichteten) der Trainer wurde der Grundstein für ein mögliches Pandemieende und den damit verbundenen „Restart 3.0“ gelegt.
Nun konnte der Verein in Zusammenarbeit mit den Trainern einige Neuzugänge vom „Projekt – SVG 2021/2022“ überzeugen.

Selman Müller (zuletzt SV Eggingen)

Niklas Isele (SVG Jugend – zuletzt Gastspieler bei SGWT A-Junioren)

Nico Bächle (zuletzt FCRWW A-Junioren)

Amadou Bah (zuletzt Eintracht Wihl)

Emilio Tröger (zuletzt SVG Jugend)

„Jungs, herzlich willkommen in den Reihen des SV Gurtweil!“

In der ersten Trainingseinheit (mit 23 Mann) fügten sich unsere neuen Spieler, welche allesamt anwesend waren, nahtlos in die bestehende Truppe ein.
Somit erweitert der SVG seinen Kader und verjüngt jenen mit weiteren „Eigengewächsen“.

Eine genauso erfreuliche Nachricht wie unsere Neuzugänge, ist die Verlängerung des Engagement unseres Betreuers Roland Ebert. Roland wird wie in den Jahren zuvor als Betreuer und Unterstützer des Trainerduos fungieren und die „Jungä“ bändigen.

Der offizielle Trainingsauftakt wird in der ersten Juli Woche sein, bis dorthin werden die Trainer weitere Trainingseinheiten zum Kennenlernen & „endlich einfach wieder kicken“ anbieten. Es ist eine rund 6-7 wöchige Vorbereitung ehe die ersten Pflichtspiele (u. a der Bezirkspokal) vor der Tür stehen. Das Ganze natürlich in Abhängigkeit der Pandemie und deren Verlauf, hoffen wir, dass sich die Inzidenzen weiter gut entwickeln und stabil tief bleiben.

Bis dahin, bleibt gesund & gut Kick!

SVG setzt weiter auf Herzog und Grabowski

Verträge mit dem Trainerduo vorzeitig verlängert

Am vergangenen Montag den 01.02.2021 hat der SV Gurtweil das Engagement mit seinem Trainerduo Michael Grabowski & Markus Herzog vorzeitig um ein Jahr/Saison verlängert. In einer Videokonferenz konnte Spielbetriebsleiter Steffen Künze in intensiven Gesprächen das Engagement verlängern und die nächsten, gemeinsamen Schritte der Zukunft definieren.

 

unten: Michael Grabowski, o.r. Markus Herzog, o.l. Steffen Künze

 

 

 

Spielbetriebsleiter Steffen Künze zur Vertragsverlängerung:

«Ich freue mich sehr, dass wir in der schwierigen Pandemiephase den begonnen Weg mit Michael und Markus über diese Saison hinaus weiterführen können. Das Duo startete mit dieser, der Saison 2020/2021, ihr Engagement beim SVG. Die Pandemie und der Unterbruch der aktuellen Saison haben die von Markus und Michael vorangetriebene Entwicklung immer wieder unterbrochen und gehämmt. Sowohl das Trainerduo als auch die sportliche Leitung sehen eine positive Entwicklung in der Mannschaft, die die aktuelle Tabelle bzw. Tabellenstand nicht widerspiegelt. In den acht gespielten Spielen hat man noch keinen Sieg, jedoch fünf Remis erspielen können. Allen Verantwortungsträgern ist bewusst, dass dies zu wenig ist, man sich aber trotz allem auf einem guten Weg befindet. Für den SVG und die Mannschaft ist es gerade in dieser schwierigen Pandemiephasen wichtig Kontinuität zu schaffen und das haben wir mit der vorzeitigen Verlängerung nun getan.»

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen

Saison 2020/2021:

Ob und wie die aktuellen Saison zu Ende gespielt wird ist zum aktuellen Zeitpunkt nur schwer zu greifen. Die Pandemie scheint in nächster Zeit keinen Trainings- und Spielbetrieb zuzulassen. So sind sich die Verantwortlichen des SVG sicher, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetrieb vor Ende März kaum realistisch erscheint. Laut unseren Informationen (von Ende 2020) war der ursprüngliche Plan des Verbandes die Kreisliga-B Runde, aufgrund der Staffelgrösse, normal fortzuführen/wiederaufzunehmen und bis zum 30.06.2021 zu beenden. Wie in den Anfangszeilen erwähnt ist der Ausgang bzw. die Weiterführung unserer Ansicht nach offen und weiterhin unklar. Aus Sicht des SV Gurtweil sollte dies auch nicht die höchste Priorität geniessen, denn wichtig ist, dass wir die Pandemie gesund überstehen und eine sichere Wiederaufnahme unseres Hobbys im Anschluss geniessen.

Sobald sich hierzu eine neue Entwicklung abzeichnet, werden wir dies auf auf unserer Homepage kommunizieren.

 

Bleibt gesund & «keep the f**king distance»

Vorstandschaft

SV Gurtweil

Trainings- und Spielbetrieb erneut ausgesetzt

Alle Spiele bis min. Ende November abgesagt.

Am Donnerstag den 28.10.2020 erreichte uns folgende Nachricht vom Südbadischen Fussballverband:

____________
Der SV Gurtweil hat sich den Massnahmen vollumfänglich angeschlossen und den Trainingsbetrieb ab dem vergangenen Donnerstag  ebenso ausgesetzt. Wir werden zeitnah informieren wie und ob es überhaupt weitergeht.
Bis dahin, bleibt Gesund, „keep the fucking distance“ und helft mit den Virus einzudämmen.
Vorstandschaft
SV Gurtweil 1949 e.V.

Spiel gegen die SG Bettmaringen/Mauchen abgesagt

Am heutigen Sonntagmorgen wurde ein Spieler aus unseren Reihen darüber informiert, dass er direkten Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte (COVID19). Dieser Kontakt war am Freitag den 09.10.2020 während der Arbeitszeit. Der Spieler hat am Freitagabend den 09.10.2020 am Mannschaftstraining teilgenommen.

Unser Spieler hat keine Symptome und wird sich am morgigen Montag einem COVID Test unterziehen.

Das für heute angesetzte Spiel wurde aufgrund dessen abgesetzt. Diese Entscheidung fiel in Rücksprache mit dem Verband, dem Staffelleiter und unserem heutigen Gegner der SG Bettmaringen-Mauchen.

Wir möchten an dieser Stelle allen beteiligten Stellen und Personen danken.

Weitere Informationen zu den Geschehnissen folgen zeitnah.

UPDATE 14.10.2020:

Das Testergebnis des Spielers ist negativ. Die Trainingseinheit am Dienstag Abend wurde aber aufgrund des bis dahin offenen Testes abgesagt.

 

SV Gurtweil 1949 e.V.

 

 

 

Erneutes Unentschieden – 6 Spiele – 5 Unentschieden – 5 Punkte

SVG lässt dreifache Führung liegen

Am Sonntag den 04.10.2020 war der SV Dillendorf zu Gast. Die Vorzeichen waren klar, der erste „Dreier“ sollte her. Die Mannen von Herzog & Grabowski waren willig und auch spielbestimmend. Das über 90 Minuten, sie waren klar die bessere Mannschaft, hatten mehr Spielanteile und auch mehr Tormöglichkeiten.

Man ging dreimal in Führung und musste dreimal den Ausgleich schlucken. Die mangelhafte Chancenausbeute ist und bleibt das Hauptproblem in den Gurtweiler Reihen. Das fünfte Unentschieden, wie auch schon die drei vorherigen, wirken mittlerweile wie eine Niederlage. Die Jungs belohnen sich aktuell einfach zu wenig für das was sie auf den Platz bringen. Schade, ist so wie es ist, daran gilt es in den kommenden Tagen/Wochen zu arbeiten.

 

Am kommenden Sonntag gastiert man bei der SG Bettmaringen/Mauchen. Die SGBM ist der direkte Tabellennachbar und hat einen Punkt mehr auf dem Konto als unsere Mannen. Ein Duell auf Augenhöhen steht also bevor. Die Jungs von Herzog & Grabowski werden ihre Schwächen im Abschluss versuchen abzuschalten und mit befreiten Köpfen nach Bettmaringen reisen um den Spiess umzudrehen.

Dafür alles Gute und viel Erfolg, Dran bleiben SVG1

 

 

 

5 Spiele – 4 Remis

„Ein weiteres Remis stellt keinen so wirklich zufrieden“

Noch während der Woche bzw. auch schon am vergangenen Wochenende plagten Personalsorgen das Trainergespann. Diese Woche waren neben Stammtorhüter Ruedi Disler, Ersatztorhüter Ziad Blali und auch dessen Ersatz Jorge Da Silva nicht verfügbar. Ebenso fehlten auf dem Feld zusätzlich noch einige Stammkräfte. Versuche das Spiel zu verlegen scheiterten. Die Trainer holten das maximum herraus und griffen tief in die Trickkiste.

Kurzfristig sprangen „Oldie“ Tobias Scheuble und Fabian Meier ein. Ins Tor stellte sich Björn Probst, der rund 2 Jahre keinen Ball mehr berührte. Danke an euch, super Leistung.

Die SVG-Impro Elf war trotz dessen motiviert und wollte alles in die Waagschale werfen. Man kann sagen, dass gelang auch sehr gut. In der 1.Halbzeit zeigte man eine dominante Leistung und war klar spielbestimmend. So konnte man durch Dylan Albiez auch die verdiente Führug markieren. Man hatte sogar mehrfach das 0:2 auf dem Fuss, konnte jedoch wie in den Wochen zuvor nicht erhöhen und liess das Spiel offen. Von den Hausherren kam indes im ersten Durchgang wenig bis gar nichts.

Im zweiten Durchgang konnte der SVG weiterhin gut mitspielen. Die Hausherren schienen nun etwas erwacht zu sein. Es waren rund 12 Minuten vergangen, da glichen die Hausherren aus. Hier hat man schlafmützig agiert, stand schlecht und lud den FCD förmlich ein.

Die restliche Spielzeit der zweiten Halbzeit gab es Chancen hüben wie drüben, doch keine der Angriffe führten zu einem Tor. So kann man sagen, dass das Remis in Ordnung geht.

Wenn die Jungs von Grabowski/Herzog die ein oder andere Bude mehr gemacht hätten im ersten Durchgang, denn Chancen waren genügend da, hätte man heute sicherlich den Sack zumachen können und den ersten Dreier einspielen können.

Was man jedoch sagen kann und muss, eine gute Leistung und eine erneute Steigerung waren zu erkennen. Gerade auch die zusammengewürfelte Mannschaft setzte ein Zeichen, versäumte es jedoch sich selbst für das gute Spiel zu belohnen.

Am kommenden Wochenende, beim Heimspiel in Gurtweil, wird der nächste Anlauf für den ersten Saisonsieg gemacht. Hier empfängt man den SV Dillendorf.

Jungs weiter dran glauben, weiter hart arbeiten und dann kommen die Dreipunkte!!!